*
Telefon
Telefon: 038759 305-0
Impressum
Menu
Home Home
News News
Leistungen Leistungen
Über uns Über uns
Referenzen Referenzen
Galerie Galerie
Kontakt Kontakt
Angebotsanforderung Angebotsanforderung
Ueberblenden

Beschreibung unseres Leistungsspektrums

Estricharbeiten / Zementestrich nach DIN 18560
 

  • Schwimmender EstrichEstriche und Heizestriche auf Dämmschichten (schwimmende Estriche):
    Die Fußbodenkonstruktion „Schwimmender Estrich“ wird im Wohnungs-, Gewerbe- und öffentlichen Bau (Büro, Verwaltung) eingesetzt und hat folgende, wesentliche Funktionen:
    ° Ebener Untergrund zur Aufnahme des Oberbelages (z.B. Fliesen, Parkett) oder auch als Nutzoberfläche (ohne Belag)
    ° Lastverteilung (Dimensionierung entsprechend der Belastung aus Raumnutzung)
    ° ggf. Einbettung einer Fußbodenheizung
    ° Trittschalldämmung (Schalldämpfung zu benachbarten Räumen entsprechend den Anforderungen zum Schallschutz)
    ° Wärmedämmung (entsprechend den Anforderungen an Wärmeschutz/Energieeffizienz)
    ° Überdeckung/Schutz der Installationsleitungen
     
  • VerbundestrichVerbundestriche
    werden im Verbund mit dem tragenden Untergrund
    hergestellt, um die Oberfläche nutzfähig zu gestalten. Sie können unmittelbar (ohne Belag) genutzt oder mit einem Belag versehen werden. Der Untergrund muss hierzu aufnahmefähig, d.h. dessen Oberfläche ausreichend fest sein, ggf. ist eine Vorbehandlung (Strahlen/Fräsen) erforderlich.
    Vorteil gegenüber einem Estrich auf Trennschicht ist die geringere Mindestdicke / Konstruktionshöhe.
     
  • Estriche auf Trennschicht
    werden durch eine dünne Zwischenlage vom tragenden Untergrund getrennt eingebaut, um die Oberfläche nutzfähig zu gestalten. Sie können unmittelbar (ohne Belag) genutzt oder mit einem Belag versehen werden. Vorteil gegenüber einem Verbundestrich ist, dass keine bzw. wesentlich geringere Anforderungen an den Untergrund bestehen und eine Vorbehandlung i.d.R. nicht notwendig ist.
     
  • Hochbeanspruchbare Estriche (Industrieestriche)
    i.d.R. als Verbundestrich für höhere Anforderungen (v.a. Festigkeitseigenschaften) entsprechend der zu erwartenden Belastungen.

Abdichtungsarbeiten

  • Abdichtung gegen Bodenfeuchte nach DIN 18195, Teil 4
  • Abdichtung gegen nichtdrückendes Wasser
    auf Deckenflächen und in Nassräumen nach DIN 18195, Teil 5
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail